Diakoniestation Göttingen ... Pflege sind wir!

... im Rahmen der Pflegeversicherung

... Sie haben einen pflegebedürftigen Menschen zu Hause und benötigen Entlastung,
    Hilfe und Unterstützung im grundpflegerischen und hauswirtschaftlichen Bereich...
... Sie sind selbst pflegebedürftig, täglich auf Hilfe angewiesen und leben alleine zu
    Hause...
... Sie haben bereits eine anerkannte Pflegestufe und suchen einen zuverlässigen
    und kompetenten Pflegedienst, der Ihnen unverzüglich seine Hilfe und Unterstützung
    zukommen lässt...
... dann sind Sie bei uns richtig... und vor allem gut aufgehoben!


Was bieten wir im Rahmen der Pflegeversicherung an?

• Hilfe bei Körperpflege/Dusche/Vollbad
• Hilfe bei den Ausscheidungen
• Hilfe im Bereich der Mobilität (z.B. An- und Auskleiden, Verlassen/Aufsuchen des Bettes,
  Transfer Rollstuhl/Bad, Verlassen der Wohnung etc.)
• Hilfe bei den Mahlzeiten/bei der Ernährung(Zubereitung und Darreichung der Mahlzeiten)
• Hauswirtschaftliche Versorgung
• Stundenweise Betreuung
• Durchführung von Beratungs- und Pflegeeinsätzen nach § 37 Abs. 3 der Pflegeversicherung
 
(je nach Pflegestufe zwei- bis viermal jährlich, dies ist erforderlich, wenn Sie von Ihrer Pflegekasse
  monatlich Pflegegeld erhalten, weil Sie die Pflege/Versorgung selbst durchführen)


Spezielle Angebote und Leistungen

• Verabreichung von Sondenkost über spezielle Sonden im Rahmen der Ernährung
• Stomaversorgung z.B. bei künstlichem Darmausgang (Anus praeter)
• Sterbebegleitung

Für die Durchführung dieser speziellen Pflegetätigkeiten hält unsere Pflegeeinrichtung erfahrene und ausgebildete Pflegekräfte vor und holt sich Unterstützung und Beratung durch externe Pflegefachkräfte, die auch für die Beschaffung der Materialien zuständig sind.

Wir besuchen und beraten Sie gerne und klären in einem persönlichen Gespräch/Besuch mit Ihnen den Hilfebedarf nach Ihren individuellen Wünschen und Anforderungen ab.
Wir vereinbaren mit Ihnen – falls gewünscht – einen gemeinsam festgelegten Pflege- und Versorgungsauftrag.

... im Rahmen der Krankenversicherung

... sind spezielle Pflegetätigkeiten
• die der "medizinischen Behandlungspflege" zugerechnet werden
• die durch den behandelnden Arzt schriftlich verordnet werden
• die von der Krankenkasse genehmigt und im Rahmen der häuslichen Krankenpflege
  von Pflegefachkräften durchgeführt werden.

Wir führen nach ärztlicher Anordnung folgende Pflegetätigkeiten durch:

• Wundversorgungen, Verbände und Drainagen aller Art
• Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen
• Legen/Wechsel eines Blasenverweilkatheters/einer Magensonde
• Injektionen und Infusionen
• Blutzucker- und Blutdruckmessung
• Einläufe, Inhalationen und medizinische Einreibungen
• Verabreichen und Stellen der Medikamente nach Plan
• Absaugen, Sauerstoffversorgung, Bronchialtoilette
• Stomabehandlung (Urostoma, Colostoma)
• Pflege bei Trachealkanüle
• Pflege des zentralen Venenkatheters/Port a cath (für die Portpflege
  haben wir einige Pflegekräfte speziell ausgebildet)


Unsere Pflegeeinrichtung...
... verfügt über ein ausgesprochen gut ausgebildetes und kompetentes Pflegeteam,
    das sich kontinuierlich fort- und weiterbildet
(65% der Pflegekräfte sind examiniert)
... ist auf die zukünftigen speziellen Anforderungen in der medizinischen Behandlungspflege
    im häuslichen Umfeld gut und umfassend vorbereitet
   
(z.B. werden zunehmend schwerstpflegebedürftige und schwerkranke Menschen
    vorzeitig aus den Krankenhäusern und Kliniken entlassen)

... arbeitet bei speziellen und teilweise schwierigen Behandlungspflegen, z.B.
     • bei akuten und chronischen Problemwunden
     • Pflege bei Trachealkanüle mit Bronchialtoilette
     • Pflege bei Port mit intravenöser Infusionstherapie
     • Stomabehandlung bei infizierter Neuanlage
eng und vertrauensvoll mit externen Pflegefachkräften zusammen,
die uns beratend und tatkräftig zur Seite stehen und uns regelmäßig fortbilden.